geaendert am 4. Juli 2016 um 08:05 ••• 1.902 Aufrufe

Fachhochschule Erfurt

Aus Erfurt-web.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachhochschule Erfurt

Fachhochschule Erfurt

Altonaer Straße 25, 99085 Erfurt

Tel.: 0361 6700-0

Fax: 0361 6700-703

E-Mail: information@fh-erfurt.de

Internet: www.fh-erfurt.de


Fachrichtungen: Angewandte Informatik, Architektur, Bauingenieurwesen, Bildung und Erziehung von Kindern, Forstwirtschaft, Gartenbau, Gebäude- und Energietechnik, Konservierung und Restaurierung, Landschaftsarchitektur, Soziale Arbeit, Stadt- und Raumplanung, Verkehrs- und Transportwesen, Wirtschaftswissenschaften


Der Titel "University of Applied Sciences" (Universität der angewandten Wissenschaften) macht international deutlich, wofür auch die Fachhochschule Erfurt steht: Die Verbindung von wissenschaftlicher Ausbildung und praxisorientierten Anwendungen. Die neuen Studienangebote Bachelor und Master garantieren ein effektives, straffes Studium, das den schnellen Weg in die berufliche Praxis ermöglicht und zugleich die Möglichkeiten weiterer akademischer Bildung eröffnet.

Die Fachhochschule Erfurt wurde am 01.10.1991 gegründet. Heute ist sie eine etablierte, moderne und praxisorientierte Hochschule mit einem guten Ruf und einem modernen Leitbild. Vordere Plätze in nationalen Rankings (bspw. zur Einhaltung der Regelstudienzeit) die zahlreichen fruchtbaren Kontakte zur Wirtschaft, die intensive Vernetzung in Stadt und Region sowie eine wachsende internationale Ausstrahlung unterstreichen dies. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten regionalen und kommunalen Unternehmen, Institutionen sowie Einrichtungen. Der seit 1998 jährlich stattfindende Unternehmens-Kontakt-Tag ("Tag der Forschung"), die alle zwei Jahre durchgeführte "Hausmesse Heizung/Sanitär" des Studiengangs Gebäude- und Energietechnik oder die jährlich organisierte Bewerbermesse ("Firmenkontaktbörse") sind herausragende Beispiele für die intensive und beiderseitig nutzbringende Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Die anwendungsbezogene Lehre gemeinsam mit der praxisorientierten Forschung bereitet die Studierenden optimal auf ihre spätere berufliche Tätigkeit vor. Die umfangreichen Angebote zum Erlernen von Sprachen, interkultureller Kompetenz, zu Schlüssel- und Basisqualifikationen runden die Ausbildungsangebote ab.

Seit dem Jahr 2000 wurde deutschlandweit das System der Studienabschlüsse reformiert: "Bachelor" und "Master" wurden akademischer Alltag auch außerhalb der angelsächsischen Staaten und die FH Erfurt war von Anfang an dabei. Mittlerweile sind 95% aller Studienangebote Bachelor- und Masterstudiengänge, welche die internationalen Studiermöglichkeiten der Studierenden deutlich verbessern. Mehrere innovative duale Ausbildungs- und Studienangebote ergänzen die traditionellen Studienmöglichkeiten.

Neu strukturierte, entscheidungsgestärkte Hochschulgre­mien und eine effektive Verwaltung unterstützen die Lehre und Forschung auf der zentralen Ebene. Die Hochschule verfügt über ein beachtliches Forschungs- und Entwicklungspotenzial, welches sie der Region zur Verfügung stellt und welches den Studierenden vielfältige Optionen der Praxisanwendung ihres während des Studiums frisch erworbenen Wissens bietet. (Text: Internetauftritt Fachhochschule Erfurt)


Siehe auch: Studentenzentrum Engelsburg, Universität Erfurt, Geschichte der Stadt Erfurt