geaendert am 7. Oktober 2017 um 08:39 ••• 21.785 Aufrufe

100 Denkmale in Erfurt

Aus Erfurt-web.de

Version vom 08:39, 7. Okt. 2017 bei Erfurter (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

100 Denkmale in Erfurt

Erfurt ist eine Stadt mit langer und ereignisreicher Geschichte. Ihre Spuren reichen von der Mittelaltermetropole, der Luther- und Universitätsstadt über die Blumenstadt bis hin zum „Zeitalter der Extreme“ mit seinen beiden Weltkriegen und Diktaturen. Verewigt im Stadtbild haben sich ebenso die kurmainzische Epoche, der preußisch-deutsche Nationalismus oder die Entwicklung zur modernen Großstadt. Bedeutende Persönlichkeiten wie Meister Eckhart, Adam Ries, Gustav Adolf, Goethe, Napoleon, Bismarck oder Willy Brandt haben ihre Visitenkarte in Erfurt abgegeben.

Über eine entsprechend vielgestaltige Denkmallandschaft verfügt die Stadt: klassische Standbilder, Denkmalbrunnen, Obelisken und Türme, moderne Installationen, Büsten, Schrifttafeln und Gedenksteine. Auch jene Baulichkeiten und Sachzeugnisse, die erst durch ihre historische Bedeutung zum Denkmal im weiteren Sinne geworden sind, finden sich in großer Zahl. Man kann mit diesen Monumenten große Teile der Stadtgeschichte schlaglichtartig nachvollziehen. Jedes von ihnen erzählt seine eigene Geschichte – mal bedeutend, spannend oder amüsant, aber auch dramatisch und bedrückend. Aus dieser Vielfalt ergibt sich schließlich ein umfassendes Panorama der Stadtgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen.

Denkmale verweisen freilich nicht nur auf die Geschichte an sich, sondern auch auf Selbstverständnis und Geschmack ihrer Entstehungszeit. Der spätere Umgang mit ihnen manifestiert politisch-gesellschaftliche Veränderungen. Oft entzündeten sich um die Errichtung, Nutzung oder Zerstörung von Denkmalen heftige Kontroversen. Das vorliegende Buch, hervorgegangen aus einer Artikelserie in der Thüringer Allgemeine von 2011 bis 2013, bietet damit ein Kaleidoskop der Erfurter Geschichte und deren sich wandelnder Erinnerung.


Steffen Raßloff: 100 Denkmale in Erfurt. Geschichte und Geschichten. Mit Fotografien von Sascha Fromm (Thüringen Bibliothek. Bd. 11). Essen 2013.


Siehe auch: Denkmale in Erfurt, Geschichte der Stadt Erfurt, Interview Radio FREI


Thüringer Allgemeine vom 10.08.2013 (zum Lesen anklicken):